Archiviert in der Kategorie "Privat"

Sommersonntagabend in Saarbrücken ist …

5. August 2007 - 23:37 Uhr

… zum Staden radeln, Abendsonne, ach …

Film-in-den-ich-unbedingt-gehen-muss

30. Juli 2007 - 14:19 Uhr

bestezeit_poster_01.jpg Letzten Donnerstag ist der neue Film von Marcus H. Rosenmüller „Beste Zeit“ angelaufen – leider noch nicht in Saarbrücken. Ein „Poetischer Heimatfilm“ um zwei 16-jährige Mädels auf dem Weg ins Erwachsenenleben.

Der Vorgängerfilm „Wer früher stirbt ist länger tot“ hat mich jedenfalls vollkommen begeistert. Ausgesprochen feiner, leicht angeschwärzter Humor und sehr phantasievoll. Selten so viel Spaß gehabt.

Na, hoffentlich kommt er bald auch in ein Kino hier in der Nähe …

Randerscheinung

27. Juli 2007 - 9:29 Uhr

Nach 500 und 300 heute bescheidene

100.jpg

… und trotz „Sendepause“ Spaß dabei :-)

Punkt-Null-O-Mania

28. Juni 2007 - 19:52 Uhr

Web 2.0
Web 3.0
Handy 2.0
Life 2.0
Stirb langsam 4.0

hmmm …

Vielleicht „Stefan 5.0“ statt Quintus?

Oooch nö, bin ja altmodisch ;-)

Isch wars net!

14. Juni 2007 - 19:18 Uhr

Aus gegebenem Anlass (vielen Dank für den Hinweis, Frau Jekylla!) möchte ich darauf hinweisen, dass ich mit diesem Kollegen aber rein gar nichts zu tun habe. Wir sind weder verwandt noch verschwägert.

Tief «Quintus» bringt Schwüle und Gewitter – Waldbrandgefahr steigt
In der Region Berlin-Brandenburg bleibt es in den kommenden Tagen weiterhin sehr warm. Allerdings werde es zunehmend wechselhaft, sagte Christoph Gatzen vom privaten Wetterdienst MC-Wetter am Montag. Derzeit ziehe ein Tiefdruckgebiet aus Süddeutschland heran, das in den nächsten Tagen immer wieder für Schauer und Gewitter sorge.

Kaum ist man mal ein wenig brummelig, schon werden Tiefdruckgebiete nach einem benannt. Sowas. Da soll man sich mal nicht aufregen. Ich könnte … oh – wieso regnet es denn plötzlich?

[Ironiemodus aus]

Kleiner Grenzverkehr

12. Juni 2007 - 17:56 Uhr

Eine der schönen Seiten an Saarbrücken ist die Nähe zu Frankreich. Auf beiden Seiten findet ein reger Einkaufstourismus statt. Zum einen gibt es trotz der wenigen Kilometer ein unterschiedliches Warenangebot, zum anderen kann man an nationalen Feiertagen mal schnell beim Nachbarn ein paar Dinge kaufen.

Nur: Warum können unsere Nachbarn auf Parkplätzen nicht richtig fahren? Ob mir jemand auf dem Zebrastreifen fast den Einkaufswagen weg senst, plötzlich in falscher Fahrtrichtung in Einbahnstraßen jemand vor mir steht, vier(!) Parkplätze mit einem(!) Smart besetzt sind oder die Vorfahrt durch wegschauen und durchfahren geregelt wird, trägt der Wagen in 90% der Fälle ein französisches Kennzeichen. Da könnt ich mich aber mal aufregen!

Huch, hat sich da gerade bei mir ein Vorurteil eingeschlichen? Vielleicht mal kurz ein prüfender Griff an die eigene Nase ;-).

Im Kopf festgesetzt

7. Juni 2007 - 23:24 Uhr

Seit diesem Artikel hat sich bei mir der Titel „All the same“ von Sick Puppies irgendwo einen Ehrenplatz in den „All Time Charts“ erobert. Für Freunde der etwas kraftvolleren Rock-Gangart ein durchaus empfehlenswerter Tipp. Ab und an kommt es ja vor, dass ein einzelnes Lied nur ein einsamer Lichtblick in einem mittelmäßigen Album ist, aber „Dressed up as Life“ lässt einen sehr gefälligen Gesamteindruck zurück.