Mich fragt ja keiner ;-)

… aber was dann heute mit der Landesregierung passiert ist, war doch abzusehen.

Wie schrub ich dazu:

Was haben wir jetzt für einen Salat: Große (hüstel) Koalition aus purem Pragmatismus. Vielleicht sogar mit einem Rücktritt von Peter Müller, so als letzte große Tat um seiner Partei und der SPD den vollständigen Gesichtsverlust zu ersparen. Was sonst? Es wird doch wohl niemand Rot-Rot-Grün oder “Jamaika” mit diesen geringen Mehrheiten als dauerhafte Alternativen in Betracht ziehen. Das Verfallsdatum liegt doch weit vor dem nächsten Wahltermin. Da muss man doch kein Prophet sein, sondern nur mal kurz die ideologische Brille abnehmen.

3 commenti su “Mich fragt ja keiner ;-)

  1. Markus sagt:

    Tja. Sie hätten es wissen (oder zumindest hier lesen) müssen. ;)

  2. Inishmore sagt:

    Ich predige es ja schon seit Jahren: Bloglesen bildet. Frage mich übrigens, wohin das Annegret bei der Pressekonferenz dauernd hingeguckt hat: hing der Oskar links und der Heiko rechts oben an der Wand?

  3. Quintus sagt:

    @Markus: Eben ;-).

    @Inishmore: Nee, da standen vor ihrem geistigen Auge Wulff und Merkel mit dem Schild „Aussitzen“. Tapfer is se schon – Respekt!

Kommentare sind geschlossen.