Maiwanderung

1. Mai 2009 - 18:20 Uhr

Der diesjährige Maiausflug war tatsächlich als Wanderung ausgelegt und vollzog sich ohne den obligaten Bollerwagen. Es zog uns zu dem heute eröffneten Blies-Grenz-Weg, der sich zwischen Kleinblittersdorf und Sitterswald auf einer Strecke von 15,6 Kilometern hinzieht. Allerdings nahmen wir nur den südlichen Teil in Angriff, da wir keine geschlossene Wanderrattengruppe waren. Also machten wir uns bei Auersmacher auf den Weg.

Auersmacher

Das hatte auch den Vorteil, dass wir der zur Eröffnung versammelten Lokalprominenz nicht begegnen mussten. Allerdings war es unvermeidlich der lokalen Bollerwagen-Promillenz zu begegnen ;-).

Nur wenige Schritte vom Startpunkt öffnet sich diese wunderbare Aussicht über das Bliestal in das benachbarte Frankreich.

Blies Guersviller

Bei Sitterswald, wo sich der Weg hinunter zur Blies wendet, kann man mit einem Fuß in Deutschland und dem anderen in Frankreich stehend die „Moulin de la Blies“ oder „Bliesmühle“ betrachten.

Moulin de la Blies

Beim Einkehrschwung am Mühlenwaldweiher konnten wir sehen, dass nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste beim Maifest des Angelsportvereins gesorgt war, sondern dass auch die Fische in nächster Zeit Kaulquappen-All-You-Can-Eat haben werden.

Kaulquappen

6 Kommentare zu “Maiwanderung”

  1. Markus meint:

    Eine schöne Tour habt Ihr da gemacht. Und wie ich sehe: auch im Saarland und im angrenzenden Frankreich herrscht Traumwetter zum 1. Mai.


  2. Quintus meint:

    Ja, mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück. Vorgestern waren die Prognosen noch recht durchwachsen. Langsam ziehen jetzt zwar ein paar Wolken auf, aber das stört mich nicht -bin ja wieder zuhause ;-).


  3. Carmen meint:

    Tolle Fotos und den Wandertipp hab ich mir direkt mal gespeichert. Ein Projekt für die Zeit, wenn das Antiallergikum zuverlässig wirkt und ich nicht mehr total erschöpft bin…


  4. Quintus meint:

    @Carmen: Wir wollen irgendwann später die ganze Strecke mal ohne Kiddies in Angriff nehmen. Ich halt Dich mal auf dem Laufenden :-).


  5. Elke meint:

    Die Fotos haben mir wieder vor Augen geführt, wie schön doch meine alte Heimat ist. Da kriege ich doch glatt Lust, auch mal auf diesen Pfaden zu wandern!


  6. Quintus meint:

    @Elke: Das lohnt sich ganz bestimmt. Wenn dann auch noch das Wetter so toll mitspielt.