Pushing Daisies

19. April 2009 - 15:39 Uhr

Nach kurzem Grau-in-Grau Intermezzo hat sich heute in Saarbrücken die Sonne mal wieder blicken lassen. Wieder mal Zeit den Gänseblümchen-Content zu erweitern, dieses mal eher aus der Mäuseperspektive.

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Irgendwann muss man ja das neue „Spielzeug“, das der Amazonhase gebracht hat, auch mal ausprobieren.

Nahlinse

Wo wir gerade bei Spielzeug sind: Nachdem ich jetzt dann doch wieder seit einem Jahr öfter mal eine Spiegelreflexkamera vorm Auge habe, habe ich auch mal ein paar Bildchekens bei Flickr abgelegt.

4 Kommentare zu “Pushing Daisies”

  1. Markus meint:

    Da kann man mal sehen, wie riesig so ein Gänseblümchen sein kann, je nachdem aus welcher Perspektive (oder durch welches Objektiv) man es betrachtet. Dreifacher Glückwunsch:

    1. zu den tollen Fotos,
    2. zu den neuen Linsen und
    3. Zum Flickr-Account (hab Sie dort gleich als Kontakt geadded und Ihre wunderbaren Naturfotos sowohl in der anschaulichen Übersicht als auch im Einzelfoto auf Flickr bestaunt!).


  2. Quintus meint:

    Vielen Dank, habe gerade den Kontakt Vice Versa bestätigt :-).


  3. Carmen meint:

    Wunderschöööööne Makro-Aufnahmen!!! Da würde sich wohl ein Papierabzug lohnen:-) Sonnige Grüße aus der Einöde!


  4. Quintus meint:

    Dankeschön, Carmen :-). Das Gute an dem Flickr-Account ist ja, dass dort die Bilder in Originalgröße abgelegt sind. Und da ich die als Creative Commons habe, darfst Du sie auch gerne benutzen.. Geht doch nicht. Ich kann Dir die Bilder gerne schicken…

    Leider kam der Amazonhase ja erst nach dem Osterhasen, sonst wäre das Buschwindröschen auch hübscher geworden ;-).