Nostalgieschub

3. November 2008 - 1:54 Uhr

Ach ja, das waren noch Zeiten …

Galaxian in der „Spielhölle“ gespielt, dann auf dem guten alten Amiga (eigentlich der guten alten Amiga weil halt Amiga=Freundin) mit Deluxe Galaga viele Stunden verbracht. Böse Aliens darf auch der Pazifist im Herzen gnadenlos abballern ;-). Eigentlich ging es bei der weiteren Entwicklung des Genres nur noch darum, die Grafik realistischer zu gestalten und die Kluft zwischen dem „Guten“ (Mensch) und dem „Bösen“ (Alien) auf „Gut“ (Mensch) und „Böse“ (anderer Mensch) zu verringern.

Es muss mir irgendwie entgangen sein, dass das gute alte Spiel immer noch existiert und nur den Namen geändert hat. Nennt sich nun „Warblade“ macht aber immer noch Spaß. Tatsächlich, mit drei Tasten kommt man durch anstürmende Aliens – einiges Geschick und Glück voraus gesetzt.

Wer es „einfach“ mag ist bei folgendem Link einer gewissen Suchtgefahr ausgesetzt …

Warblade

5 Kommentare zu “Nostalgieschub”

  1. Faustus meint:

    Vielen Dank! Ich hab zwar die Spielhallenzeit verpasst, aber mit Deluxe Galaga am Amiga auch Tage, ach was, Wochen verbracht! :-)


  2. Inishmore meint:

    Ach ja, das stand bei mir auch seinerzeit auf dem Programm. In den „Spielhöllen“ im Karstadt oder in der Bahnhofskneipe, wo der Automat damals herumstand.

    Wenn ich jetzt auf den Link klicke, komme ich niemals zu meinen HIghEnd-Games, die ich mir letztes Jahr zu Weihnachten gekauft habe.


  3. Jekylla meint:

    Und nebendran stand der „Asteroids“. Ich war übrigens die ungekrönte Asteroids-Queen, ein Titel, den ich mir während unzähliger strike geschwänzter strike ausgefallener Unterrichtsstunden hart erarbeitet habe :-)


  4. Quintus meint:

    Wie? „Ausgefallene Unterrichtsstunden“? Sowas hätte ich nie getan.

    Ich weiß nicht, warum es einige Lehrer befremdlich fanden, als ich mit 18 Jahren einen Block mit vorgedruckten Entschuldigungen hatte, in die nur noch das Datum eingetragen werden musste und der „Grund“ anzukreuzen war ;-).


  5. Jekylla meint:

    So gut organisiert war ich damals noch nicht, Sie sehen mich sehr beeindruckt.

    Ich habe übrigens LANGE gesucht, bis ich eine brauchbare Version von Asteroid im Web gefunden habe. Die ist leider mit meinem letzten Rechner samt Inhalten ins Datennirwana eingegangen :(
    Aber es ist auch einfach nicht das Gleiche, ich will so einen TISCH!!