Da war doch noch was …

19. April 2008 - 9:20 Uhr

Mit irgend etwas war ich doch vor einem Jahr beschäftigt, was ich einmal ausprobieren wollte.
Hmm …

Ach ja, ich hab mal versuchsweise WordPress installiert und so getan als sei ich Blogger ;-). Dann ist ja heute mein erster Bloggeburtstag :-).

Wie schnell doch so ein Jahr vergeht …

An dieser Stelle ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an „meine“ Leser, die es durch ihre Kommentare (hallo, ja, da liest jemand mit) überhaupt erst ermöglicht haben, dass dieses kleine Experiment nicht schon nach ein paar Wochen beendet wurde. Und auch denen einen herzlichen Dank denen, deren Blogs ich mit der Zeit gefunden und zur täglich lieb gewordenen Lektüre entdeckt habe.

Auch ein Dank an diejenigen, die mal kurz über Suchmaschinen hereingeschaut haben und mehr oder weniger etwas zu „Mir sinn Saarbrigger“, „Spießbraten“, „Bruttoinlandsglück“, „Rettet den Schlüpfer“, „Mathe für Langsamdenker“, „Sonderbare Schönheitsideale“ oder ähnlichem gefunden haben ;-).

Ein kleines Blog im äußeren Spiralarm des Blogoversums geht in die zweite Umdrehung.

3 Kommentare zu “Da war doch noch was …”

  1. Markus meint:

    Meinen allerherzlichsten Glückwunsch zur ersten Umdrehung (nette Formulierung).
    Dann auf die nächsten Runden! ;-)


  2. Pathologe meint:

    Na dann aber mal die allerherzlichsten Sandstuerme in den Spiralnebel geschickt! Runden Sie weiter, Ihr Koerper wird es mit dem Alter auch tun!

    Der Pathologe, der gerade mal wieder keinen Zugriff auf sein Blog hat.


  3. Inishmore meint:

    Erst ein Jahr alt? Das nährt Hoffnung auf mehr!
    Meinen herzlichen Glückwunsch.

    Andererseits: mit dem Motto „Rettet den Schlüpfer“ kann man in britneytisierten Zeiten eigentlich nur auf der Gewinnerseite stehen.