Nachts

15. Februar 2008 - 1:30 Uhr

wenn alles schläft, und nur einsame Automobile mit einem sanften Geräusch auf der Straße vorbeigleiten, darf man doch einem auf zwei Rädern gesattelten Rasenmäher in Gestalt eines angeblichen Motorrollers böswillige Manipulierung vorwerfen, wenn er eine Minuten außer Sicht trotz vortrefflicher Geschwindigkeit noch längst nicht außer Hörweite gerät – oder?

2 Kommentare zu “Nachts”

  1. Monokel meint:

    Das sind die Zweitakter, die lange zu hören sind bevor man sie sieht. Viel Lärm um wenig.Und wenn sonst Nichts auf den Strassen rumkurvt, dann wirken diese Schnapper noch lauter und lästiger. Übrigens, hatte selber mal so’n Flitzer..


  2. Quintus meint:

    Dieser hier war dann doch sehr auffallend penetrant ;-).