Endgültig Herbst

3. September 2007 - 20:28 Uhr

Ein untrügliches Zeichen, dass der Sommer vorbei ist, sind die ersten „Foire aux vins“ im nahen Frankreich. Oder auf deutsch: Man kauft günstig Wein ein, den man ansonsten nicht gekauft hätte. Sparen durch Konsum. Unlogisch, aber macht Spaß ;-).

6 Kommentare zu “Endgültig Herbst”

  1. Markus meint:

    Ich glaub ich muss bald aufhören, hier weiter mit zu lesen. Zu fill hemmweh. ;-)


  2. Ultimonativ meint:

    Brr. Mir ist so kalt.


  3. Quintus meint:

    @Markus: Ooooch! Kannschd joo doo unn doo mool virtuell uff de Weinmarkt ;-).

    @Ultimonativ: Vielleicht gibt es ja wenigstens einen sonnigen Herbst ;-).


  4. Markus meint:

    Danke für die Links. Ich mache mittlerweile so vieles, was mit der Heimat zu tun hat, nur noch virtuell, dann gehe ich demnächst auch mal virtuell auf die “Foire aux vins” ins Cora. Wenn wir von SB aus dort hingingen, war immer die Frage, wer fährt (weil der oder die Auserwählte dann den Wein nicht probieren konnte). Das erübrigt sich ja beim virtuellen Besuch, das Probieren aber leider auch. ;-)


  5. Quintus meint:

    Oh, ja, die „Fahrfrage“ ist ein zentraler Punkt ;-). Gestern hatte ich das „Vergnügen“. Allerdings war das Gedränge und Geschiebe im „Record“ ohnehin so heftig, dass wir auf die Verkostung verzichtet haben. Wird im Cora nachgeholt ;-).


  6. Markus meint:

    Und beim Cora kann dann ja jemand anderes fahren. ;-)