Ein Platz für Tiere

4. August 2007 - 12:27 Uhr

grzimek.jpgEs gibt Fernsehserien, an die man sich seit der Kindheit gerne erinnert. Zum Beispiel Bernhard Grzimeks „Ein Platz für Tiere“. Vielleicht hat der Eine oder die Andere auch noch Sätze wie „Diese kleinen possierlichen Tierchen“ oder die Begrüßung „Guten Abend, meine lieben Freunde“ und Herrn Grzimeks einzigartige Stimme im Ohr.

Derzeit werden 25 Folgen dieser wunderbaren Serie auf EinsFestival jeweils Samstags (heute um 17:20) wiederholt.

Damit diejenigen, die entweder keinen Digitalanschluss besitzen oder die Sendungen verpasst haben, nicht darauf verzichten müssen, stehen alle Folgen nach der Ausstrahlung als VideoPodcast zur Verfügung.

2 Kommentare zu “Ein Platz für Tiere”

  1. Jekylla meint:

    Grzimek und Sielmann gehoeren eindeutig zu den Helden meiner Kindheit.


  2. Quintus meint:

    Oh ja, Herr Sielmann gehört natürlich genauso zu den Helden. Genau wie Daktari :-)