Psst … hallo, liebe SAT 1 Verantwortlichen …

17. Juli 2007 - 22:56 Uhr

Falls sich ein Verantwortlicher von SAT 1 hierher verirrt, ich hätte da mal einen Tipp. Ich schreib auch ein bisschen leiser, damit uns keiner hört…

Also ich finde die Idee ja gut, die Nachrichtensendungen ganz zu kippen, wenn sie ohnehin nur für Hirntote produziert sind. Ja, dann geht halt der Ruf als „Vollprogramm“ flöten – na und? Mal Hand aufs Herz: Ohne voll mit Drogen zu sein kann man sich das ja sowieso nicht lange antun. Wenn Sie schon den konsequenten Weg von Qualität über Quote bis zur Rendite gehen wollen – ich hätte da einen Plan:

Nehmen Sie doch gleich das ganze Programm raus. Ja, 24/7 Werbedauerberieselung. Und immer eine Laufschrift:

„+++ Wählen Sie Ihren Lieblingsspot! Rufen Sie JETZT an. Sie können immer eine frei Leitung treffen! Los jetzt! Tolle Preise! +++ Wie heißt der weiße Riese mit Nachnamen? Jetzt! +++ Nur noch 10 Minuten oder Stunden oder so … +++“

Das Beste aus zwei Welten: Werbeeinnahmen und Call-In-TV. Und das Ganze ohne lästige Produktionskosten. Na? Ist das was? Kommen wir ins Geschäft? Hey, 2 Cent pro Anruf und 2% der Werbeeinnahmen als Provision und ich bin ihr Mann als Programmchef …

Ich finde Kultursender wie SAT 1 klasse!

3 Kommentare zu “Psst … hallo, liebe SAT 1 Verantwortlichen …”

  1. Jekylla meint:

    Und es waere dann auch eine Nische da fuer das Format „Fragen Sie Herrn Rob“ *g


  2. Quintus meint:

    Vielleicht steht ja auch der Sendername zur Disposition … „Rob 1“


  3. Jekylla meint:

    :-D